Nackt schlafen ist bio – Eine Öko-Zynikerin findet ihr grünes Gewissen und die große Liebe von Vanessa Farquharson habe ich zufällig beim Stöbern durch Amazon entdeckt.

nackt schlafen ist bio

Da dachte ich mir, was für ein witziger Titel, das Buch wird bestimmt lustig.

Eigentlich hatte Vanessa Farquharson eine witzige Idee. Sie wollte mal sehen, ob sie sich jeden Tag etwas neues ökologisch Wertvolles ausdenken konnte. Wollte Sie die Welt verändern? Vielleicht nicht. In ihrem Blog stellte sie aber dennoch jeden Tag eine neue ökologische Idee ein und beschrieb ihren Alltag. Daraus wurde nach 365 Tagen des Selbstexperiments das Buch „Nackt schlafen ist bio“.

Um nur mal ein paar Beispiele zu nennen:

Auf Recycling-Klopapier umsteigen, Den Thermostat runterdrehen, Reifendruck des Autos prüfen, Taschentücher aus Stoff statt aus Papier verwenden, biologisches Katzenstreu benutzen, Bügeln nur zu besonderen Anlässen, Geschirr von Hand spülen, Nackt schlafen (verbraucht weniger Schlafklamotten und daher weniger Waschmittel), nicht mehr baden, etc. etc.

Leider, und ich muss wirklich leider sagen, hat das Buch nicht das gehalten was ich erwartet habe. Der Titel versprach also mehr. Erst dachte ich noch, hui da kann ich bestimmt noch was lernen, aber ganz ehrlich, wir wissen alle, dass wir sparsam mit Wasser umgehen sollten, dass Haarsprays mit FCKW nicht gut für die Umwelt sind und so weiter…

Was mich aber neben diesen „offentsichtlichen“ ökologischen Ideen störte, war ihre arrogante Art zu schreiben. Ich muss es wirklich so nennen. Ich hatte demnach die ganze Zeit das Gefühl sie schreibt dieses Buch nur, weil sie damit Geld verdienen will um sich ein neues Paar Schuhe zu gönnen. So beschwert sie sich auf ganze 4 Seiten darüber, dass sie jetzt ja ökologisch leben, also weniger fliegen will und so aber ihre Meilen verfallen. Oder das offentsichtlich alle „Ökos“ langhaarige stinkende und von sich selbst überzeugte Typen sind, nur weil keiner sich mit ihr auf einer Öko-Party unterhalten wollte. Ich kann mir vorstellen warum…

Wer dieses Buch gerne lesen will, ich leihe es gerne aus, es steht hier nur noch im Schrank….ein Kauf lohnt sich leider nicht!!!

lg Muse

Advertisements