Schlagwörter

Oh je, das war eine ganz schön harte Woche. Ich glaub ich hab in meinem ganzen Leben noch nie so viel für die Uni getan. Aber zum Glück ist das alles in zwei Wochen vergessen und dann kann ich mich mal wieder kurz zurücklehnen.

Aber kommen wir nun zum Wochenrückblick. Leider gibts nicht soooo viel Spannendes zu berichten.

Wochenrückblick:

Getan: Gelernt, geputzt, Fernsehen geguckt, gelesen (wirklich nichts Spektakuläres 😀 )

Gelernt: Jede Menge Jurazeugs. Besonders viel im Öffentlichen Recht und ganz ehrlich, ich kanns nicht mehr sehen.

Gehört: Leider gar nichts besonderes. Mir schwirrte zwar ab und zu ein Stück aus den Charts im Ohr (Ich glaub „call me maybe“ war ganz schlimm Anfang der Woche) aber sonst nichts Besonderes.

Gelesen: Einführung in den Gutachtenstil (Jura – ist für euch also uninteressant) , „Nakt schlafen ist bio“ (weitergelesen, obwohl ich mich mit diesem Buch irgendwie nicht so richtig anfreunden kann) und „Die 12 wilden Schwäne“ (weitergelesen, warum bin ich nicht schon eher auf dieses Buch gestoßen – danke Liath!)

Geärgert: Dass ich zu den Klausuren anstatt einer Stunde nun eineinhalb Stunden brauche. Das nervt ein wenig.

Gefreut: Habe gestern Abend von meinen Freunden Janette und Hinnerk ein Survival Paket fürs Examen bekommen, mit ganz vielen Süßigkeiten, Energiedrink, Oliven (ja ich steh drauf und ich gebs zu), Sekt (für danach 😀 ), Dextro und eine total liebe „Viel Glück“ Karte. Auch an dieser Stelle nochmal ein dicker Schmatzer und vielen lieben Dank!

Gekauft: Nur Lebensmittel und eine Eso-Zeitschrift (warum weiß ich nicht, bin wahrscheinlich gerade etwas labil und hoffe auf ein gutes Horoskop).

Gewünscht: Frühling, Frühling, Frühling! Mittlerweile finde ich die Kälte ganz schön nervig.

Geplant: Wenn alles vorbei ist, ausschlafen!!!

So, dass war mein kleiner Wochenrückblick.

Die nächsten zwei Wochen wird hier nicht so viel geschrieben aber danach gehts ordentlich weiter!!

Eure Muse

 

Advertisements